Willkommen beim Stadtverkehr Ansbach - Wir bewegen Ansbach

Herzlich willkommen

Aktuelles

Neuer Fahrplan ab 11.12.2016

Zum Fahrplanwechsel am Sonntag, den 11. Dezember 2016 gibt es im Fahrplan für den Ansbacher Busverkehr nur geringfügige Änderungen. 

Bei der Linie 752 Krankenhaus-Beckenweiher tritt vor allem eine Änderung auf. Die erste Fahrt zum Klinikum wird vorverlegt und startet um 05:38 Uhr ab Bahnhof. Damit ist auch der Anschluss um 05:35 Uhr vom Regionalzug R8 aus Uffenheim gewährleistet. Die Ankunft am Klinikum wird fahrplanmäßig um 05:50 Uhr sein. 

Auf der Linie 751 wird die Fahrt um 15.34 Uhr ab Hospitalstraße zukünftig nur von Montag bis Donnerstag an Schultagen direkt zum Schloßplatz durchgeführt. Um die Anschlüsse zu verbessern werden auf der Linie 756 die Fahrten nach Obereichenbach um 05.45 Uhr auf 05:41 Uhr und 06.15 Uhr auf 06:11 Uhr ab Schloßplatz vorverlegt. Gleiches gilt für die Linie 759 Dautenwinden, bei der die Fahrt um 13:25 Uhr ab Schloßplatz auf 13:30 Uhr verlegt wird. 

Die neuen Haltestellen Nikolaus-Otto-Straße und Rudolf-Diesel-Straße werden von Montag bis Freitag bei der Route der Linie 762 über die Lebenshilfe zusätzlich bedient. 

Die gedruckten Fahrpläne liegen in der gewohnten Form ab 07. Dezember 2016 bei allen Verkaufsstellen aus. Kurzfristige, meist baustellenbedingte Änderungen können nicht ausgeschlossen werden. 

Ab dem 01.01.2017 gibt es auch eine Änderung bei den Ticketpreisen des VGN. Weitere Infos finden Sie dazu unter www.vgn.de.

WLAN im Stadtbus

Kostenlos ins Internet – das geht jetzt auch beim Busfahren. Die Ansbacher Buslinien und die Robert Rattelmeier GmbH & Co. KG haben für den ersten Bus ihrer Flotte WLAN eingerichtet. Fahrgästen wird das entsprechende Netz angezeigt. Akzeptieren sie die Nutzungsbedingungen, können Sie sofort mit Smartphone, Tablet oder Laptop surfen oder die Stadtwerke-App aufrufen – natürlich kostenlos. Der tolle Service soll nach und nach auf alle Busse ausgeweitet werden.

Sparen beim Kauf von Fahrkarten per Handy

Fahrgäste, die ihre Fahrkarte für die Bus- und Bahnnutzung per Handy kaufen, bekommen ihr Einzelticket mit Mehrfahrten-Rabatt. So ist für eine Fahrt im Stadtgebiet Ansbach statt 1,80 Euro nur 1,55 Euro fällig.

Um die Funktion nutzen zu können, muss das Handy internetfähig sein. Nach der einmaligen Registrierung unter www.vgn.de/handyticket wählt der Fahrgast aus, ob er das Ticket per App oder eine mobile Website bestellen möchte. Im Anschluss wird ein persönlicher PIN per SMS auf das Handy geschickt, der beim Kauf der Fahrkarte abgefragt wird. Das Ticket selbst wird bereits wenige Sekunden nach dem Kauf auf dem Handy angezeigt und ist sofort nach Erhalt gültig. Bezahlt werden kann das Ticket entweder per Lastschrift, per Kreditkarte oder mittels Prepaid-Verfahren. Eine detaillierte Übersicht über alle erworbenen Fahrkarten steht monatlich zum Abruf im Internet bereit. Einmal angemeldet, bekommen Sie Ihre rabattierte Einzelfahrkarte, Ihr TagesTicket Solo oder TagesTicket Plus einfach aufs Handy. Übrigens, nicht nur der VGN, sondern auch viele weitere Verkehrsverbünde im Bundesgebiet bieten das HandyTicket an, das dort ohne erneute Anmeldung gekauft werden kann.

VGN Lizenz zum Umsteigen

 

Baustellenumleitungen

  • 05.10.16 | Vollsperrung Windsbacher Straße

    Vollsperrung Windsbacher Straße 

    Aufgrund von Bauarbeiten in der Windsbacher Straße werden die Buslinien 751 Eyb und 755 Untereichenbach – Vestenberg von Donnerstag, den 6. Oktober bis voraussichtlich Freitag, den 23. Dezember 2016 umgeleitet. 

    Die Busse der Linie 751 Eyb fahren über die Brunnenstraße. Die Haltestelle Eyb Sparkasse wird in dieser Zeit gegenüber in die Brunnenstraße verlegt. 

    Die Haltestellen Windsbacher Straße und Eichenbachstraße werden in dieser Zeit nicht bedient. Anstelle der Haltestelle Eichenbachstraße wird nur bei der Hinfahrt zum Hirtenfeld die Ersatzhaltestelle schräg gegenüber bedient. 

    Die Ansbacher Buslinien bitten die Fahrgäste um Verständnis.

     

  • 04.08.16 | Verlängerung Sperrung Kanalstraße

    Durch die Bauarbeiten im Bereich Kanalstraße / Maximilianstraße und der damit verbundenen Sperrung in der Kanalstraße müssen Buslinien umgeleitet werden.

    Von Mittwoch, den 3. August ab ca. 11:00 Uhr bis auf weiteres, werden folgende Linien umgeleitet: 

    Die Linie 752 Beckenweiher fährt von der Welserstraße direkt zur Haltestelle Maximilianstraße. Die Haltestellen L.-Schmetzer-Str, Stahlstraße und Kanalstraße werden von der Linie 752 nicht bedient. Dafür wird die Haltestelle Maximilianstraße bedient. 

    Die Linien 756 Waldfriedhof, 803 Bechhofen – Herrieden – Ansbach, 804 Feuchtwangen – Herrieden – Ansbach und 805 Dinkelsbühl – Feuchtwangen - Ansbach fahren über die Fischerstraße, Stahlstraße und Louis-Schmetzer-Straße zur Maximilianstraße. 

    Die Linie 756 Waldfriedhof bedient in dieser Zeit die Ersatzhaltestellen in der Stahlstraße und L.-Schmetzer-Straße, die jeweils gegenüber der regulären Haltestellen liegen. Anstelle der Haltestelle Kanalstraße wird die Haltestelle Maximilianstraße bedient.

 
Anrufsammeltaxi/Linienbedarfstaxi
Linienfahrpläne
gültig ab 11. Dezember 2016

751

752

753

755

756

759

762

762/736

Schloßplatz
Eyb
Schloßplatz
Bocksberg
Schalkhausen
Schloßplatz
Schloßplatz
Beckenweiher
Bahnhof
Krankenhaus
Schloßplatz
Bahnhof
Meinhardswinden
Bahnhof
Schloßplatz
Hennenbach
Bahnhof
Schloßplatz
Eyb
Untereichenbach
Katterbach
Vestenberg
Schloßplatz
Schloßplatz
Waldfriedhof
Bahnhof
Obereichenbach
Schloßplatz
Schloßplatz
Meinhardswinden
Dautenwinden
Schloßplatz
Bhf/ Schloßplatz
Brodswinden
Winterschneidenbach
Bahnhof / Schloßplatz
Bhf/ Schloßplatz
Brodswinden
Winterschneidbach
Bahnhof / Schloßplatz
Details » Details » Details » Details » Details » Details » Details » Details »
Kontakt

Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH
Rügländer Straße 1a
91522 Ansbach

Kontaktformular
Telefon: 09 81/ 8 90 4-0
Telefax: 09 81/ 8 90 4-1 92
info@stwan.de

Copyright © 2013 Ansbacher Bäder und Verkehrs GmbH • Impressum